In Salzburg habe am 26.09.19 ich bei der Tagung Praktsche Philosophie zum zweiten Mal über ‘Political Correctness’ gesprochen und dabei mit Hilfe Nietzsches das Denken der Rechten analysiert und ihm linke Sozialphilosophie entgegengesetzt: ‘Political Correctness’ ist keine illegitime Einschränkung von Meinungsfreiheit, sondern emanzipative Politik, die Privilegien abbaut. Dass Privilegierte dabei Einschränkungen hinnehmen müssen ist kein Problem, sondern der vernünftige Kern dieser Politik.

Soundbites aus dem Vortrag

Artikel zum Thema

Unter Publikationen gibt es den Artikel zum Thema.